Bewerbung als Elektroniker

Du möchtest dich als Elektroniker / Elektronikerin bewerben oder bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Hier findest du eine passende Vorlage für das Bewerbungsschreiben. Alle unsere Vorlagen können kostenlos heruntergeladen und als Hilfe und Inspiration für deine Bewerbung benutzt werden.

 

Anschreiben für eine Ausbildung
als Elektroniker / Elektronikerin

Anschreiben Ausbildung als Elektroniker

Bitte aktiviere das Newsletter-Einverständnis. Du kannst den Newsletter jederzweit abbestellen

Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an

Mustervorlage per E-Mail erhalten:

* Mit dem Download bin ich damit einverstanden, von Bewerbungsschreiben.com den kostenlosen Newsletter (kein Spam!) zu erhalten. Den Newsletter kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung @ bewerbungsschreiben.com wieder abbestellen.

 

Anschreiben für eine Bewerbung
als Elektroniker / Elektronikerin

Anschreiben als Elektroniker

Bitte aktiviere das Newsletter-Einverständnis. Du kannst den Newsletter jederzweit abbestellen

Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an

Mustervorlage per E-Mail erhalten:

* Mit dem Download bin ich damit einverstanden, von Bewerbungsschreiben.com den kostenlosen Newsletter (kein Spam!) zu erhalten. Den Newsletter kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung @ bewerbungsschreiben.com wieder abbestellen.

Du benötigst noch die passende Lebenslauf Vorlage für deine Bewerbung? Dann schaue dir jetzt alle unsere kostenlosen Bewerbungsvorlagen an und finde die richtige Vorlage für dich!

Allgemeines Berufsbild: Elektroniker / Elektroniker

Sie können mehr als nur eine Glühlampe oder eine Batterie wechseln. Elektroniker sind die Herren von Minuspolen und Pluspolen, von Sicherungskästen, Lichtschaltern und Bezwinger undurchdringlicher Dschungel von Kabeln und Drähten. Es gibt sie in der Industrie, wo sie z.B. Flugzeuge oder Schiffe verkabeln, und es gibt sie im Handwerk. Dort sorgen sie für Licht im Haus oder reparieren Fernseher. Derzeit kann man zwischen 13 verschiedenen Fachrichtungen wählen, auf die man ab dem zweiten Lehrjahr einschlägt. Insgesamt dauert die Ausbildung 3,5 Jahre.

Die Grundlagen sind jedoch für alle gleich: der Umgang mit elektrischem Storm, das Verteilen des Stroms auf verschiedene Bauteile, das Beheben von Störungen und das Planen von elektrischen Schaltungen. Dazu müssen Elektroniker verschiedene Fähigkeiten besitzen: Sorgfalt, Geschicklichkeit, ein technisches Verständnis und Umsicht.

Mal haben Elektroniker mit sehr kleinen Bauteilen wie Mikrochips zu tun oder aber auch mit Kabeln, die so dick sind wie ein Daumen. Die kleinen Bauteile müssen mit Geschick im Gerät verbaut werde oder die vielen, kleine Drähte eines Telefonkabels richtig verbunden werden. Wenn die Kabel verlegt werden sollen, geht das meistens auch nicht ohne Fummelei vor sich. Auch hier ist dann das Geschick des Elektronikers gefragt.

Wenn ein Elektroniker auf eine Baustelle kommen, ist das Erste, dass er kontrolliert, ob die Anlage noch Strom hat oder nicht. Es wäre gerade bei starken Strömen für sich und seine Kollegen aber auch für den Besitzer der Anlage lebensgefährlich, wenn er ohne Kontrolle an die Arbeit geht. Daher müssen sie sehr umsichtig sein.

Bewerbungsschreiben teilen: